Zum Inhalt springen

Jura praktisch – Strategisch klagen

  • 17. November 202111. Januar 2022

Der Förderverein der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam lädt ein zur Veranstaltung

Strategisch klagen – Klageverfahren zum Umweltschutz als Herausforderung für Politik und Verwaltung

Donnerstag 13.1.2022, 18:00 s.t.

Gebäude 6 Raum H.05, Universität Potsdam – Campus Griebnitzsee, August-Bebel-Straße 89, 14482 Potsdam

Nach etlichen Entscheidungen der Verwaltungsgerichte zu Dieselfahrverboten, vor allem dem Klimaschutz-Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 24. März 2021 – 1 BvR 2656/18, 78/20, 96/20, 288/20 – entsteht der Eindruck, dass die Gerichte zum Schutz der Umwelt und unserer Lebensgrundlagen zunehmend das Heft des Handelns in die Hand nehmen und deutlich offensiver auftreten als in der Vergangenheit gewohnt. Damit rücken auch die Akteure und Juristen in den Blick, die sich diesen Verfahren widmen. Einige können Sie in unserer Veranstaltung kennenlernen:

Zunächst erläutert Prof. Dr. Remo Klinger, wie er als Rechtsanwalt und Bevollmächtigter Verfassungsbeschwerden zum Klimaschutzgesetz vorbereitete. Anschließend schildern Sarah Lincoln (Gesellschaft für Freiheitsrechte e.V.) und Prof. Dr. Hermann E. Ott (ClientEarth Germany), mit welchen Projekten diese Organisationen ihre Ziele aktuell verfolgen. Dabei wird auch Gelegenheit bestehen, über die Berufschancen junger JuristInnen in diesen Organisationen und die Rahmenbedingungen dieser Berufstätigkeit zu sprechen.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei. Zum Einlass wird ein Nachweis „Geimpft oder Getestet“ kontrolliert. Es besteht außerdem die Möglichkeit, die Veranstaltung per Zoom zu verfolgen. Zugangsdaten dazu bitte mit Kontaktformular anfordern: Für aktuelle Hinweise zur Durchführung bitte vor der Veranstaltung nochmals hier vorbeischauen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner